Nutzen Sie die Vorteile dieser starken GemeinschaftSitemap  

Kfz.-Schiedsstelle

Schiedsstelle der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Münster

Was ist eine Schiedsstelle?

Die Schiedsstelle ist eine neutrale Kommission für den Verbraucherschutz. Sie regelt Beschwerden im Vorverfahren o h n e gerichtliche Auseinandersetzung.

Dadurch schafft sie es, Meinungsverschiedenheiten zwischen Autokunden und Kfz-Meisterbetrieben schnell, unbürokratisch, mit hohem Sachverstand und für den Verbraucher kostenlos aus der Welt zu schaffen.

Wann kann die Schiedsstelle eingeschaltet werden?

Die Schiedsstellen in Deutschland lösen Konflikte, die sich aus dem Service oder aus dem Gebrauchtwagenkauf ergeben. Sie befassen sich nicht mit Streitigkeiten, die bei Gericht anhängig sind.

Servicekunden, die mit einem durchgeführten Reparaturauftrag nicht zufrieden sind, haben die Möglichkeit, sich an die Schiedsstelle zu wenden, wenn der Betrieb Mitglied der Kfz-Innung ist – erkennbar an dem weiß-blauen Meisterschild.

Gebrauchtwagenkäufer können dann die Schiedsstelle anrufen, wenn sie ihr Fahrzeug bei einem Kfz-Betrieb gekauft haben, der das Meisterschild "Meisterbetrieb der Kfz-Innung", das Basisschild "Mitgliedsbetrieb der Kfz-Innung" oder "Autohandel mit Qualität und Sicherheit" führt.

Welche Betriebe machen mit?

Das Autohaus oder die Werkstatt muss Mitglied der Kfz-Innung sein. Deshalb sollten Verbraucher schon im Vorfeld darauf achten, wohin sie ihr Fahrzeug zur Reparatur bringen oder wo sie ein Gebrauchtfahrzeug kaufen.

An diesem Schild erkennen Sie die Betriebe, die die Schiedssprüche verbindlich anerkennen.


Welchen Streit schlichtet die Schiedsstelle?

Die Schiedsstelle des Kfz-Gewerbes ist zuständig für die Schlichtung von Streitigkeiten zwischen Werkstattkunde oder Käufer und den der Innung angeschlossenen Kfz-Betrieben, zum Beispiel über:

  • die Notwendigkeit von Reparaturen
  • die ordnungsgemäße Durchführung von Werkstattleistungen
  • die Angemessenheit von Reparaturen
  • die Angemessenheit von gestellten Rechnungen
  • Streitigkeiten aus Kaufverträgen über gebrauchte Fahrzeuge (mit dem zulässigen Gesamtgewicht von nicht mehr als 3,5 Tonnen) zwischen Käufer und dem Kfz-Betrieb als Händler
  • Streitigkeiten bezüglich Mängeln an Fahrzeugen.

Streitigkeiten über den Kaufpreis von Gebrauchtwagen sind vom Schlichtungsverfahren ausgeschlossen!

 

Kontakt bei rechtlichen Fragen:

Assessor Jan-Hendrik Schade
Vorsitzender der Schiedsstelle

Telefon 0251 52008-11

Kontakt bei technischen Fragen:

Obermeister Rainer Ahlers
öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Telefon 02501-27800